Businessplan Friseur

Herzlich Willkommen bei businessplan-friseur.de

Businessplan Friseur gefällig? Nichts leichter als das. Wir begleiten seit 15 Jahren junge Unternehmer in die Selbstständigkeit und wir helfen auch Ihnen bei Ihrer Gründung! Wir bieten Beratung mit Praxisbezug.

Der Beruf des Friseurs ist auch heutzutage noch ein Traumberuf. Doch sind wir mal ehrlich. Als Angestellte/r in einem Friseursalon ist es schwierig sich finanzielle Träume zu erfüllen, da die Lohnspannen in der Branche sehr knapp kalkuliert sind. Viele Friseure/innen möchten deshalb einen eigenen Salon eröffnen, um sich finanzielle mehr Luft zu verschaffen. Und die Rechnung geht auf! Angenommen Sie sind täglich für einen Umsatz von ca. 250 Euro verantwortlich. Multiplizieren Sie das mit 22 Werktagen (pro Monat) und Sie haben einen potentiellen Umsatz von 5.500 Euro!

Wir helfen Ihnen, damit Sie erfolgreich Ihren eigenen Salon eröffnen und somit den ersten Schritt in die finanzielle Unabhängigkeit wagen können. Klicken Sie auf das Foto und besuchen Sie unser Portal businessplan2go.de für weitere Informationen.

Wie man einen Businessplan Friseur erstellt

Businessplan Friseur – Wie stehen Ihre Chancen?

Einen neuen Friseursalon zu eröffnen ist keine einfach Aufgabe. Das schon einmal vorab. Im Jahre 2016 gab es in Deutschland 80.664 Friseursalons. (Quelle: Statista) Die Konkurrenz ist also auf jeden Fall gegeben. Doch lassen Sie sich davon nicht abschrecken, denn Konkurrenz belebt ja bekanntlich das Geschäft. Auch die Umsatzzahlen der Branche wachsen stetig. 2015 erwirtschaftete die deutsche Friseurbranche über 6,6 Milliarden Euro – mit steigender Tendenz! (Quelle: Statista)

Die Branche macht zurzeit den Spagat zwischen Tradition und Zukunft. Dadurch entstehen immer neue Geschäftskonzepte und Nischen. Das äußere Erscheinungsbild rückt in der heutigen Zeit immer mehr in den Vordergrund. Privat oder beruflich – man möchte gut aussehen! Deshalb ist die Friseurbranche ein Wachstumsmarkt, der auch in Zukunft immer einen Platz für Neueinsteiger bereithält.

Sie sind top ausgebildet, bringen Talent und mindestens 2 Jahre Berufserfahrung mit? Dann steht Ihnen nichts im Wege. Starten Sie mit Ihrem Friseursalon in die finanzielle Unabhängigkeit!

Businessplan Friseur – Was müssen Sie beachten?

Für einen Friseursalon ist es wichtig, eine optimale Auslastung zu erreichen. Deshalb sollte der Standort Ihres Geschäfts ein Einzugsgebiet von mindestens 1.600 Personen mitbringen. Doch das alleine reicht nicht, denn die Kunden müssen sich im Endeffekt für Ihren Salon entscheiden. Deshalb ist es wichtig eine Wohlfühlatmosphäre zu schaffen und Professionalität auszustrahlen. So entstehen Kosten für Einrichtung und Ausstattung in Höhe von mindestens 20.000 Euro. (Quelle: Branchenbrief der VR-Bank)

Um einen Kredit zu beantragen, benötigen Sie einen professionellen Businessplan. Lassen Sie sich von Anfang an professionell beraten und starten Sie keinen Selbstlauf. Wir schneiden uns ja auch nicht selber die Haare, sondern gehen zu professionellen Friseuren. Die Beratung wird gefördert und die Kosten werden zu mindestens 50% übernommen.

In unserem Portal businessplan2go.de bieten wir Ihnen außerdem:

  • Eine kostenlose Strukturvorlage
  • Vorlagen für Ihren individuellen Businessplan Friseur
  • Informationen zu Fördermitteln und Zuschüssen
  • Finanzierungsberatungen
  • Einen Wegweiser für behördliche Auflagen

Klicken Sie auf das Bild und erkunden Sie unser Portal, um weitere nützliche Tipps zu erhalten.

Businessplan friseur